Viele frische Feinis

Der Winter ist ausgetrieben, die Pollen fliegen wolkenweise: Höchste Zeit, wieder einmal neue Feinis vorzustellen! Willkommen Amina, Catherine, Stefanos und Stephanie!

Mit Amina Ghoneim konnten wir ein junges Talent für digitale Kommunikation gewinnen. Ein Match! Denn neben ihrer Agenturerfahrung bringt Amina on top politisches Verständnis und aktivistisches Engagement mit. Die Bernerin studiert Organisationskommunikation und Journalismus an der ZHAW und ist seit Dezember Teil von Feinheit. Amina kann konzepten, koordinieren, Geschichten erzählen, versteht die Gen Z und bringt die Dinge auf den Boden und zum Laufen.

Im Januar stiess Catherine Pearson zu uns. Die erfahrene Zürcher Polygrafin bringt einen grossen Rucksack mit voll von Wissen: Mit allen Wassern gewaschen kennt sie die Herausforderungen der Produktion von Druckmaterialien aus dem Effeff. Die leidenschaftliche Basketballerin war Feinheit nicht ganz unbekannt, denn schon vor über 10 Jahren hatte sie für das damalige Start up-Feinheit freelance Jobs ausgeführt. Zum Glück haben wir einen guten Eindruck hinterlassen (phu!) und Catherine ist zurückgekehrt.

Stefanos Gjotas arbeitet seit Februar bei uns und hat den beeindruckenden Sprung über den Disziplinengraben gewagt. Der Film- und Serien-Nerd (ask him anything!) verbrachte die ersten 15 Jahre seiner Karriere mit Verkauf und Marketing, bevor er sich ganz seiner Leidenschaft, dem Design, widmete und Interaction Design in Zürich studierte. Wir sind Fan von Lebensläufen wie demjenigen von Stefanos, denn als UX/UI-Designer bei Feinheit kommt sein breites Verständnis von Kommunikation nun voll zum Tragen.

Die Freiburgerin Stephanie Auderset verstärkt das Büro Bern. Trotz dem halben Schweizerreisli arbeitet Stephanie auch ab und zu in Zürich, denn ein Zug ist ja auch ein Büro. Die ehemalige Radio- und Printjournalistin leitete das bürgerliche Komitee bei der Konzernverantwortungsinitiative und ergänzt uns seit Februar mit ihrem politischen Wissen und ihren Storytelling-Kompetenzen. Als ausgewiesene Romandie-Kennerin baut sie feinheitliche Brücken in den französischen Sprachraum der Schweiz: sprachlich, politisch, kulturell.

Wir freuen uns enorm, diese vier Persönlichkeiten in unseren Reihen zu wissen und freuen uns auf den gemeinsamen Ritt auf dem Feinheit-Elefanten.

Newsletter anmelden und keine News verpassen!