Portrait von Priska Lambrecht Portrait von Priska Lambrecht

Priska Lambrecht

Bevor Priska sich in Suchmaschinenoptimierung und -marketing verliebte, segelte sie als Mitarbeiterin eines Kreuzfahrtschiffen buchstäblich über die 7 Weltmeere. Ihr Tourismusstudium führte sie nicht nur zu den unterschiedlichsten Ecken der Schweiz, sondern auch für drei Jahre nach Andalusien und dann auf direktem Weg ins Online Marketing. Heute teilt die Globetrotterin ihre Reisen mit ihren knapp 3000 Instagram-Followern aus aller Welt.

VERO Top oder Flop?

Ist der Hype um die neue Social Media Plattform VERO erst der Anfang oder ist die App wieder auf dem absteigenden Ast? Die Plattform verspricht werbe- und algorithmusfrei zu sein. Doch was ist VERO überhaupt?

Hinter dieser App VERO steht der libanesische Multimilliardär, Ayman Hariri, der Sohn des ehemaligen libanesischen Ministerpräsidenten, der 2005 bei einem Attentat ums Leben gekommen ist. Hariri war zuvor CEO der Baufirma Saudi Oger Limited, die er von seinem Vater übernommen hat. Seit 2015 konnten jedoch die Löhne nicht mehr bezahlt werden, wodurch die Geschäftstätigkeit des Unternehmens eingestellt wurde. Es ist anzunehmen, dass der Grossteils seines Vermögens von seinem Vater stammt und nicht von der Baufirma.

TOP:

Links teilen, Filme, Bücher, Musik und Orte weiterempfehlen: VERO ermöglicht das Teilen von Links, Musik, Filmen, Büchern und Orten. Diese Funktion ist neu und ermöglicht es, eine personalisierte Sammlung selbst zu gestalten und mit Freunden zu teilen.

Enge Freunde, Freunde, Bekannte und Followers: „Nicht alles für jeden“ lautet die Devise von VERO. Daher wird bei der Veröffentlichung eines Posts unterschieden zwischen engen Freunden, Freunden, Bekannten und Followers. Die passende Kategorisierung wird bei der Annahme jedes Followers von Hand selber festgelegt. Dies ermöglicht, private Fotos nicht mit allen teilen zu müssen, was für diese Plattform spricht.

Keine Werbung / kein Algorithmus: VERO spielt keine gesponserten Inhalte aus und Unternehmen können (zumindest momentan) keine Werbung schalten. Ausserdem wird kein Algorithmus verwendet, der Posts im News Feed unterdrückt, stattdessen werden alle Posts in Echtzeit angezeigt.

Gratis Mitgliedschaft: Die erste Million App-Downloader können die App gratis nutzen. Auch in Zukunft werden für sie keine Abo-Gebühren anfallen. Womöglich ist der grosse Hype um diese App auch dadurch entstanden. Ist das vielleicht alles nur ein grosser Marketing-Gag? Im Zuge der grossen Nachfrage sind allerdings einige technische Probleme aufgetaucht und nun verspricht VERO weitere gratis Downloads für eine zeitlich unbeschränkte Nutzung.

FLOP:

Anmeldung: Für die Registrierung von VERO wird die Handynummer benötigt, angeblich aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Fake Accounts.

Verkaufsplattform: Werbefrei soll die neue Plattform sein, das ist aber ein Widerspruch zu der bereits sichtbaren Verknüpfung der Produkte, mit der man durch Direktlinks direkt Bücher und Musik im Apple Store beziehen kann.

Technische Mängel: VERO war wahrscheinlich nicht auf diesen grossen Hype vorbereitet. Anfangs kam es daher immer wieder zu Systemabstürzen und Fehlermeldungen, was sich jedoch zwischenzeitlich gebessert hat. Die App funktioniert nun deutlich stabiler als letzte Woche.

Für wen ist VERO geeignet? Grundsätzlich für alle Social Media Freaks, die auf einer weiteren Plattform aktiv sein möchten. Influencer, die ihre Produkte vermarkten und all ihre Fans erreichen möchten. Unternehmen, die ihre Produkte über Influencer promoten und nicht zuletzt der Normalo, der einfach Up-to-date sein möchte. Alle anderen können auch einfach unseren Newsletter abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben. ;-)

Fazit: Aus Usersicht scheint VERO nicht wirklich übersichtlich zu sein - beispielsweise sind Freunde unter anderem schwer auffindbar. Die Zukunft wird zeigen, ob sich die neue Plattform etablieren kann. Laut Google Trends ist die Nachfrage bereits wieder zurückgegangen, daher ist es fraglich, ob sich der Hype halten kann.

FEINHEIT berät Sie aber auch gerne bei einem unverbindlichen persönlichen Gespräch zu den Möglichkeiten von VERO für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation. Zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten – wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Newsletter anmelden und keine News verpassen!

Verwandte Beiträge

14. Mai 2018, Projekte, Websites & IT Projekte, Campaigning & Fundraising

Nein zur Anti-Menschenrechts-Initiative

Wozu sind #Menschenrechte gut? Sie machen uns stark!

MEHR LESEN
13. März 2018, Online Marketing, Team

Online-Marketing-Team wird ausgebaut

Steff Kerkhof (Senior Berater) und Priska Lambrecht (Beraterin) stossen neu zum Online Marketing Team.

MEHR LESEN