Erfolgreicher Liebesbrief an eine alkoholfreie Migros

Sucht Schweiz kämpfte an vorderster Front für eine alkoholfreie Migros - mit Erfolg! In der Urabstimmung 2022 haben sich die Genossenschafter*innen des orangen Riesens gegen eine Statutenänderung entschieden, die den Alkoholverkauf möglich gemacht hätte.

Heute Donnerstag gab die Migros bekannt, dass ihre Genossenschafter*innen in allen zehn Regionen die vorgelegte Statutenänderung zum Alkoholverkauf abgelehnt haben. Ein grosser Erfolg im Sinne der Suchtprävention, denn: Die Statutenänderung hätte den Weg frei gemacht für den Verkauf von alkoholischen Getränken und so mit der alkoholfreien Tradition der Migros gebrochen.

Als Fachorganisation für Suchtprävention konnte Sucht Schweiz ihre Position erfolgreich vertreten und die Debatte rund um die Migros-Urabstimmung prägen. Der Umstand, dass rund 250'000 alkoholsüchtige Menschen in der Schweiz durch die Erweiterung des Migros-Sortiments die einzige trigger-freie Einkaufsmöglichkeit verlieren würden, überzeugte eine Mehrheit der Genossenschafter*innen. Sucht Schweiz war nicht nur medial präsent, sondern reichte zusammen mit fast 1000 Mitunterzeichner*innen einen Liebesbrief an die alkoholfreie Migros ein, worin an die Einzigartigkeit der Migros appelliert wurde.

Wir möchten Ihnen gerne Inhalte des Anbieters YouTube anzeigen, aber respektieren Ihre Privatsphäre. Falls Sie mit den Datenschutzrichtlinien des Anbieters einverstanden sind, klicken Sie bitte den folgenden Button, um die Inhalte anzuzeigen.

Wir begleiteten Sucht Schweiz von der Kampagnenidee bis zur Umsetzung. Die Idee eines Liebesbriefes als freundlicher Appell überzeugte, denn ein Angriff auf die beliebte Marke Migros wäre nicht zielführend gewesen. Wir konzipierten eine stringente User Journey und setzten vom Liebesbrief, dem animierten Kampagnenvideo, der Landing Page, einer Newsletter-Automation sowie dem Online Marketing alles in-house um. Gleichzeitig unterstützten wir Sucht Schweiz bei der Medienarbeit.

Wir gratulieren Sucht Schweiz und allen, die sich für eine alkoholfreie Migros eingesetzt haben, herzlich zu diesem Kampagnenerfolg.