Swisscontact – Zielgruppenzentrierte Neukonzipierung des Webauftrittes

Swisscontact ist die führende Organisation in der Umsetzung internationaler Entwicklungsprojekte der Schweiz. Gemeinsam mit einem interdisziplinären Team bestehend aus Personen von Swisscontact und Feinheit durften wir die zielgruppenzentrierte Neukonzeption der Website durchführen, welche infolge durch Internezzo designt und implementiert wurde.

01 Ausgangslage

Projekt-Hub für internationale Entwicklungsprojekte

Als führende international tätige Organisation leistet Swisscontact mit vielfältigen Entwicklungsprojekten einen Beitrag für einen nachhaltigen Wandel in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Die Website dient als Projekt-Hub und soll Transparenz zu den Tätigkeiten der Organisation schaffen und den Wissenstransfer fördern. Des Weiteren soll die Wirkungskraft der Organisation sichtbar werden und aktuelle Informationen für ein breites Publikum zur Verfügung stehen.

Die alte Plattform erreichte ihre Ziele leider nicht wie gewünscht: Nachdem beim letzten Relaunch eine nutzer*innenzentrierte Konzeption verpasst wurde, wollte man diesen Fehler bei diesem Relaunch auf jeden Fall vermeiden.

Sinnbildliche Darstellung von User Experience und Usability mit zwei sich gegenüberstehenden Personen, wobei sich eine davon auf einem Interface befindet
02 Der Auftrag an Feinheit

Zielgruppenzentrierte Neukonzipierung

Feinheit wurde aus diesen Gründen mit der zielgruppengerechten Neukonzipierung der Website beauftragt, welche auch optimal auf die Organisationsziele einzahlt. Die Website soll Professionalität ausstrahlen und die Inhalte zielgruppengerecht abbilden. Sie soll intuitiv und einfach bedienbar sein.

03 Herausforderung

Von innen nach aussen

Die grösste Herausforderung war es, für die diversen, internationalen Tätigkeiten von Swisscontact sowie ihre vielseitigen Projekte einen einheitlichen Auftritt und eine Plattform zu kreieren, welche gleichzeitig ein flexibles Gefäss für die Projektdokumentation bietet. Um in diesem Spannungsfeld den Überblick zu behalten wurde deutlich, dass das mehrsprachige interne Vokabular vereinheitlicht werden musste, welches heute nicht nur im internen Gebrauch und auf der Website Klarheit schafft, sondern mittlerweilen in der Kommunikation nach Aussen eingesetzt wird.

Das Bild zeigt einen Einblick in einen Workshop mit vielen Post-Its
04 Lösungsansatz

Die richtigen Perspektiven vertreten

Das Ziel war klar: Den Besucher*innen soll auf der Website von Swisscontact ein besseres Erlebnis geboten werden. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wurde der Ansatz des Human-Centred-Designs für die Konzeption gewählt. Dabei stehen die Sichtweise und die Bedürfnisse der Zielgruppen stets im Vordergrund.

Mithilfe einer umfassenden User Recherche wurden Anforderungen formuliert und als Arbeitstools in der Konzeptionsphase eingesetzt. Um sicherzustellen, dass sich die Website als Vertretung der Organisation im Internet den hohen Anforderungen gerecht wird und den Bedürfnissen der Besucher*innen entspricht, wurden in der breit gefächerten Recherche sowohl interne wie auch externe Stakeholder mit einbezogen.

Die enge Zusammenarbeit mit einem festen Projektteam auf Seiten der Kundschaft ergänzte unsere Arbeit mit ihrem Know-how rund um die Organisation und deren Projekte. Die Kombination unserer Expertise in digitalen Konzepten und digitaler Infrastruktur mit dem fachlichen und erfahrungsbasierten Wissen der Organisation ermöglichte es uns, ein Produkt von Beginn weg so umzusetzen, dass es nicht nur nutzbar, sondern auch nützlich ist. Insbesondere das positive Feedback des Projektteams seitens Swisscontact bestätigte uns auch nachträglich in der Wahl für dieses Projektvorgehen: “Endlich lernen wir unsere Zielgruppen besser kennen und müssen nicht mehr Hypothesen bilden - dieses Wissen hilft uns auch weitere Kommunikationsmassnahmen zielgruppengerechter zu gestalten”.

Das Bild zeigt einen Einblick in einen Workshop mit vielen Post-Its
05 Resultat

Ein vollständiges Website-Konzept

Die breitgefächerte Recherche und eine umfassende Konzeptionsphase in enger Begleitung der Kundschaft ermöglichte es uns ein Website-Konzept zu entwickeln, das konsequent zielgruppengerecht aufgebaut ist und den vielseitigen Bedürfnissen der Nutzenden gerecht wird. Das in sich stimmige und geschlossene Konzept konnte so direkt an die Umsetzer*innen (externe Agentur) weitergegeben werden.

Mitwirkende

Portrait von Sophie Fauser

Sophie Fauser

Lead Human Centered Design und Methodik

Portrait von Maria Balmer

Maria Balmer

Projektkoordination

Portrait von Urs Breton

Urs Breton

Informationsarchitektur

Portrait von Paula Spörri

Paula Spörri

Wireframing und Entwurf visuelle Stossrichtung